• Dein Zyklus ist ein Geschenk, nutze es jeden Tag Zyklusheld:in
  • Dein Zyklus ist ein Geschenk, nutze es jeden Tag Zyklusheld:in

Entdecke neue Perspektiven auf deinen Alltags-Trott

Kommst Du mit? auf eine kreative Abenteuerreise wo wir Ressourcen und Bewältigungsstrategien entdecken

  • Lass deiner Fantasie freien Lauf
  • Erlebe neuen Zugang zu inneren Blockaden und Wiederständen
  • Finde spielerisch kreative Lösungen und Bewältigungsstrategien
  • Kleingruppe mit anderen Zyklusheld:innen
  • Online Tagesworkshop ohne Anreiseweg

nächstes Abenteuer Samstag 5. Februar #anfang #vision #neubeginn

Tages-Workshop

9:30-12:00 Uhr

13:00-17:00 Uhr

online via Teams, kein Account nötig

180.-* Fr. mit EC-Karte oder Twint per Vorkasse

* Mit Kulturlegi oder Studi-Ausweiss 50% Rabatt

Raum für 6 Zyklusheld:innen

Während eines Tagesworkshops erforschen wir mithilfe der Abenteuerreise-Methode, unsere versteckten Talente und Ressourcen, die in uns schlummern und begegnen spielerisch unseren inneren Blockaden und Wiederständen.

Raus aus dem Funktionieren, rein ins spielerische Entdecken

Neue Impulse

Unser Alltag ist oft geprägt vom Funktionieren und abspulen der meistens immer gleichen Abläufe und Bewältigungsstrategien.

Im Abenteuermodus werden wir wieder kreativ und kommen mit unserer schöpferischen Natur in Kontakt. So können wir Dinge reflektieren oder neues Entdecken.

Der keltischen Jahreskreis orientiert sich an den Zyklen der Natur. (Sonnen- und Mond-Stand).

Gerade wir Menschen mit Gebärmutter können hier sehr viel Kraft daraus schöpfen, da unsere Betriebssysteme gleich zyklisch sind und ebenfalls nach den vier Grundprinzipien wachsen, blühen, ernten und wiedergebähren funktionieren.

Zurück zum Ursprung - mit dem grossen Zyklus der Natur gehen

Das Thema der jeweiligen Abenteuerreise orientiert sich an den keltischen Jahresfesten, die sich auf die grosen Zyklen der Natur beziehen.

Reiseprogramm

Samhain (Okt) - #wurzeln #loslassen #ahnen

Wintersonnenwende (Dez): #dunkelheit #licht #meinemitte

Brigid(Feb) #anfang #vision #neubeginn

Frühlingstagnachtgleiche (Mrz) #wachsen #aktivität #expansion

Beltaine (Apr)- #Lebensfreude #sinnlichkeit #sex

Sommersonnenwende (Jun)- #kraftvoll #wendepunkt

Lammas (Aug) - #ernte #entscheiden #reserven

Herbsttagundnachtgleiche (Sep)- #ernte #annerkennung #abschied

Überaschung - lerne deine inneren Zyklusheld:innen kennen und zieh gleich mit Ihnen los

Dein inneres Team begleitet dich!

Auf deiner Reise bist du nicht alleine sondern deine inneren Zyklus-Held:innen begleiten dich.

Lerne auf der Imaginations-Reise deine (verborgenen) inneren Talente und Ressourcen besser kennen und trete mit ihnen in Kontakt.

Durch das bewusste Erfahren, erweitert sich dein Horizont und du lernst neue Strategien kennen und lernst deine Zyklusqulitäten aktiv in dein Leben einzubauen.

Durch den Transfer am Schluss werden dir neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten für deinen Alltag eröffnet.

Kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen

Wie geht das genau?

Die Abenteuerreise hat ihre Wurzeln in den Forschungen von Paul Rebelliot und Joseph Campell. Sie haben beide Heldengeschichten erforscht und festgestellt, das diese immer nach dem gleichen Prinzip ablaufen.

Der Held oder die Heldin spürt einen inneren Ruf, folgt diesem und muss sich unterwegs den eigenen Gefühlen, Herausforderungen von Aussen und manchmal schier unlösbaren Aufgaben stellen.

Da es in der Natur von Held:innen ist siegreich zurück zu kehren, findet die Hauptfigur eine Lösung und kehrt bereichert vom Abenteuer zurück.

Diese Theorie nutzen wir und wir werden uns mit einfachen Übungen durch die einzelnen Phasen der Reise begeben. Zentrales Werkzeug ist die Imagination, also unsere eigene Vorstellungskraft.

Wir haben die Möglichkeit unsere Gefühlen und Empfindungen in einem bewertungsfreien und kreativen Raum wahr zu nehmen und erkennen so persönliche Ressourcen oder finden neue Perspektiven und Bewältigungsstrategien.

Wir drücken uns mit Farbe und Krizzeleien aus. Oder falls es dir mehr liegt mit Worten zu arbeiten, ist auch das Möglich.

Auch wenn Du gar nichts kreatives hast, kannst du einfach mit Gegenständen, die gerade in deiner Wohnung herumfliegen arbeiten.

So wird zum Beispiel deine Kaffetasse zu einem Berg, der erklimmt werden muss und der Kaffelöffel zu einem zauberhaften Snowboard, das dich auf den Berg bringt.

Bist Du ganz verwegen, kannst du auch deine Kids fragen ob du ihr Spielzeug mal ausleihen darfst.

Online geht das doch gar nicht !

Ein Online-Meeting ist nicht das Gleiche wie eine Persönliche Begegnung, es sind zwei paar Schuhe.

Vielleicht wurdest du in den letzten Monaten ins kalte Wasser geworfen, und musstest dich in dieser neuen digitalen Welt zurecht finden.

Gib den Online-Meetings doch mal eine Chance und entdecke im Workshop die Möglichkeiten, die uns dieses Tool bietet auf neuen Wegen Verbundenheit zu schaffen. (+ Horizonterweiterung)

Pluspunkte des "vor dem Compi hockens"

Einer der Vorteile vom Online-Format ist das du aus deinem Safe-Space oder aus deinem Ich-Bin-Grad-Hier-Ort teilnehmen kannst, und zwar authentisch, wie du gerade im Zyklus bist. (+natürlichzyklisch)

Beispiel auch wenn Du menstruierst oder grad einfach mega schlapp bist, schallte dich aus deinem Bett oder von deinem Sofa aus hinzu. So ist die aktuelle Phase für dich ein wenig angenehmer zu ertragen, du bist trotzdem dabei und musst nicht absagen. (+Selbstwirksamkeit)

Eine klare Win-Win Situation

Der Anreiseweg entfällt. Dadurch kannst du dir vorher in Ruhe noch ein gediegenes Frühstück gönnen, Yoga machen oder einfach ausschlafen und im Bett chillen und nachher bam zagg, bist du direkt wieder bei dir, ohne das du erst noch lange nach Hause reisen musst. (+Planungssicherheit)

Durch die Distanz, kannst du ganz bei dir bleiben und wahrnehmen, was es gerade mit dir macht. Gleichzeitig bist du aber nicht ganz alleine sondern hörst auch noch andere Perspektiven. (+Selbsterfahrung)

Ehrlich gesagt, bin ich unsicher...

weiss nicht so genau

Ja das bin ich auch immer vor einem grossen Abenteuer oder wenn ich mich ins unbekannte stürze.

Und weisst du was, das ist auch sehr gut!

Denn diese Unsicherheit zeigt dir, das etwas in dir einfach noch ein bisschen Zuwendung benötigt.

Nimm dir Zeit und schau vielleicht erst einmal den kostenlosen Mini-Workshop zu den Zyklus-Ressourcen.